Skip to main content

Crème Brulée mit Vanille und Zimt

Zutaten für 2 Personen:

2 Eigelbe (Größe L)
20 g Zucker
1 Vanilleschote
100 g Sahne
100 ml Milch
1 Prise Zimt
3-4 TL brauner Zucker

Den Backofen auf 120 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Eigelbe und den Zucker mit einem Schneebesen glatt verrühren. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark auskratzen.
Sahne und Milch mischen. Vanilleschote und Mark zugeben und aufkochen lassen. Zimt einstreuen.
Die Vanillesahne durch ein Sieb langsam in die Eigelbmasse rühren. Vorsichtig, damit sich keine Luftbläschen bilden.
Ein Blech mit Backpapier auslegen. Zwei ofenfeste Portionsförmchen (100 ml Inhalt) mit der Vanillemilch füllen.
Das Blech in den Backofen geben. Heißes Wasser auf das Blech gießen, bis die Förmchen etwa bis zur Hälfte im Wasser stehen. Die Creme 25-30 Minuten im Ofen garen, bis sie eine puddingartige Konsistenz hat.
Danach das Blech aus dem Ofen nehmen und die Creme ganz auskühlen lassen.
Jetzt den Zucker gleichmäßig auf die Creme streuen und mit einem Bunsenbrenner (aus dem Haushaltswarengeschäft) hellbraun karamelisieren. Kurz warten, bis die Zuckerschicht kross ist.
Die Crème servieren und evtl. vorher nach Geschmack mit frischen Beeren garnieren.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *