Skip to main content

Granatapfelente

Zutaten für 2 Personen:

75 g Walnusskerne
1 Zwiebel
1/2 EL Butterschmalz
4 EL Granatapfelmuttersaft (Reformhaus)
1/8 l Entenfond (als Ersatz geht auch Hühnerfond)
etwas Zimt, Salz, Pfeffer
2 Entenbrüste (à 200 g)
1/2 EL Honig
1/2 Granatapfel

Die Walnüsse hacken und die Zwiebel schälen und ebenfalls hacken. Das Butterschmalz erhitzen und die Zwiebeln und die Nüsse andünsten und mit dem Granatapfelsaft und dem Fond ablöschen.
Mit Zimt, Salz und Pfeffer würzen und alles bei mittlerer Hitze offen 25 Minuten köcheln lassen.
Den Ofen inzwischen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Entenbrüste abtupfen und die Haut gitterförmig einschneiden (nicht ins Fleisch schneiden!). Das Fleisch salzen und pfeffern und in einer ofenfesten Pfanne auf der Hautseite bei mittlerer Hitze 5 Minuten braten, wenden und weitere 2-3 Minuten braten.
Den Honig in die Sauce rühren und diese über das Fleisch gießen.
Im Backofen auf der mittleren Schiene bei 160 Grad Umluft 20-30 Minuten garen.
Die Granatapfelkerne vor dem Servieren unter die Sauce mischen.
Als Beilage können Blaukraut und Herzoginkartoffeln serviert werden.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *